Berichte in den sozialen Medien

Am 17. November 2017 schrieb Sabine F. in der Facebook-Gruppe „Juist in Bildern“:

„Ich möchte mich bedanken bei dem Notarzt und dem Rettungsteam und bei den Gästen, die mich am 7.10.2017 vor der Ferienwohnung auf Juist gefunden haben…ich hatte einen wohl einen unentdeckten Gehirntumor und dadurch einen Krampfanfall , somit war mein geplanter Juisturlaub gleich am zweiten Tag vorbei..seitdem ist für mich nix mehr wie es war und ich muss vieles neu lernen und schauen wie es weitergehen kann..in einer Minute ist das Leben komplett anders,selbst schreiben fällt mir sehr schwer weil die Buchstaben sich nicht richtig sortieren wollenkann erst seit heute endlich wieder telefonieren…aber ich möchte mich auf diesem Weg herzlich bei allen bedankendanke sagt Sabine F.“

 

Liebe Sabine,

Wir alle, insbesondere die Einsatzkräfte die am 17. November ihren Dienst versehen und Dir geholfen haben, danken Dir für Deine lieben Worte. Dein Beitrag ist ein wundervolles Geschenk über das wir uns sehr freuen! Wir wünschen Dir in dieser schwierigen Zeit viel Kraft und eine hoffentlich vollständige Genesung.

mit den allerbesten Wünschen für Dich,

 

Das Team des DRK Juist